SFV Wasserzeichen

SFV Nossentiner Hütte e.V.

                   Offizielle Webseite des Vereins 

 

  • Slider1

  • sfv slider2-2
  • sfv slider1c
  • sfv slider5-2
  • sfv slider3-2
  • sfv slider1-2
Drucken

Der SFV I gewinnt mit 4:0 in Neustrelitz und nimmt die drei Punkte mit nach Hause.

Unsere zweite muss sich der Borussia aus Barlin mit 4:1 geschlagen geben. Das Tor für uns erzielte ein Barliner Spieler.

 SFV I holt zweiten Sieg in Folge

Nach dem deutlichen 7:1 Heimerfolg gegen Concordia Zarnekow, mussten die Hütter nun zum Auswärtsspiel zur SpVgg Victoria Neustrelitz reisen. Die Marschroute war klar, man muss gegen einen direkten Konkurrenten nachlegen, um sich etwas Luft zu den Abstiegsplätzen zu verschaffen. Das Spiel beginnt dann auch sofort mit einem großen Aufreger. Sandy Pagel wird in den Lauf geschickt, Roman Wulff sprintet aus seinem Kasten, der Hütter Stürmer legt den Ball vorbei und Wulff tritt Pagel die Beine weg! Aufgrund der Absicht und schwere dieses Vergehens eine klare Rote Karte, was nur Schiedsrichter Langwald anders sah! Pagel musste zu allem Überfluss auch direkt verletzt den Platz verlassen, für ihn was das Spiel beendet! Nach 10 Minuten die erste Chance für den SFV, Odebrecht vergibt knapp aus der Drehung! Einen Kopfball von Kozlowski entschärft Wulff noch vor der Linie! Die Hütteraner ansonsten nicht mit ihrem gewohnt guten Passspiel, sodass viele Angriffe verpufften! In der 27. Minute führte dann aber ein toll vorgetragener Angriff über Odebrecht und Stein zum 0:1 durch Szilagyi, der nur noch den Fuß hinhalten muss! Neustrelitz fast ausschließlich durch Standards gefährlich, diese konnte aber der Debütant im Tor Csaba David Molnar vereiteln. So ging eine mittelmäßige Partie mit der Führung für Hütte in die Halbzeit!
Um zu gewinnen musste sich der SFV steigern und dies tat er auch! In der 49. Minute vergibt Odebrecht noch einen „riesen", aber in der 52. Minuten netzt er dann zum 2:0 ein! Leider lies dieser sich von den ständigen Provokationen des Victoria-Keepers Wulff in der 58. Minute zu einer Gelb- Roten Karte hinreißen. Auch Wulff musste den Platz verlassen und so ging es mit 10 gegen 10 weiter! Hütte hatte das Spiel nun aber komplett im Griff und übernahm weiter die Initiative! Eine Notbremse in der 82. Minute an Damian Kraszewski brachte das 3:0, den fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte selbst! Den Schlusspunkt setzte Martin Stein in der 84. Minute, indem er alleine vorm Keeper steht und sicher verwandelt! Fazit: Nicht der beste Auftritt des SFV, aber eine stabile Defensive, die ihren Kasten sauber hält und eine Offensive die immer für ein Tor gut ist, bringen einen verdienten und wichtiger Auswärtsdreier! Nun ist spielfrei im Pokal für die erste! Unsere zweite dagegen trifft am 8.10. um 13Uhr in Hütte auf den Kreisoberligisten aus Brunn im Lübzer Kreispokal!

 

Artikel von Andy Odebrecht

Hauptmenü

Spieler des Tages

fjugend-6.JPG

Visitors Counter

419401
HeuteHeute59
GesternGestern110
Diese WocheDiese Woche59
Dieser MonatDieser Monat2399
GesamtGesamt419401

Copyright © 2001-2014 by SFV Nossentiner Hütte.

All Rights reserved.