SFV Wasserzeichen

SFV Nossentiner Hütte e.V.

                   Offizielle Webseite des Vereins 

 

  • Slider1

  • sfv slider2-2
  • sfv slider1c
  • sfv slider5-2
  • sfv slider3-2
  • sfv slider1-2
Drucken

 


 


Der SFV I mit hart erkämpften 3 Punkten

Unsere zweite muss sich mit 1:2 gegen Plasten geschlagen geben

Huette27

 

 Last-Minute-Sieg für Hütte

Am Ende war es eine gute Geschichte. Der SFV Nossentiner Hütte gewann nach 90 Minuten 2:1 gegen die Nossendorfer Kickers. Wenn der Erste gegen den Elften spielt, zu Hause und bei besten äußeren Bedingungen – eigentlich eine klare Sache! Trainer Kai-Uwe Kurth brachte es nach dem Spiel ganz deutlich zur Sprache. Keiner der Hütter Akteure kam auch nur annähernd an sein normales Leistungsvermögen heran. Die Hausherren agierten ungewohnt ideenlos. Statt wie gewohnt schnell über die Außenbahnen zu kommen und kompakt den Gegner unter Druck zu setzen, wurde immer wieder das Tempo rausgenommen und mit langen, hohen Bällen in die Mitte gespielt. Dort wurde Goalgetter Andy Odebrecht, weil bekannt, aber abgemeldet. Die Gäste aus Vorpommern spielten hinten gut organisiert und waren mit Kontern stets gefährlich. Wenn man es genau nimmt, begann das Spiel in der 50. Minute, als Nossendorfs Kapitän Toni Sternberg, nicht ganz unverdient, das 1:0 erzielte. Erinnerungen an das verlorene Heimspiel gegen Tutow in der Hinrunde wurden wach. Damals konnten die Hütter das Schwächeln der Konkurrenz nicht ausnutzen. Diesmal stemmten sich aber alle im Team gegen die drohende Niederlage. Zahllose Ecken und Freistöße waren Beleg der Angriffsbemühungen. Manchmal fehlte einfach nur das Glück und die Uhr tickte gnadenlos runter. Drei Minuten waren noch zu spielen. Freistoß von links, 25 m, Schütze Damian Gorewicz. Der Ball kommt hoch in den Strafraum, Sandy Pagel reagiert am schnellsten und lässt den Hütter Sportplatz beben. In der Schlussminute gab es noch einmal einen ruhenden Ball für den SFV. Halbrechts, 25 m vom Tor entfernt. Spielmacher Bartek mit rechts oder Routenier Damian Gorewicz mit links? Der 41-jährige übernahm die Verantwortung und verwandelte traumhaft. Bei aller Glückseligkeit war der knappe Sieg für die Hütter auch ein kleiner Warnschuss. Am kommenden Sonntag (10 Uhr) geht es beim SV Jahn Neuenkirchen II wieder um Punkte.

SFV: Marcel Preisner, Nico Handorf (75. Martin Leusch), Dirk Beckmann, Damian Gorewicz, Sebastian Thiel, Marcel Hennecke, Bartek, Sandy Pagel, Sziszi, Philipp Schult, Andy Odebrecht

 

Quelle: Peter Freitag

 

 

 

 

Hauptmenü

Spieler des Tages

fjugend-6.JPG

Visitors Counter

351112
HeuteHeute43
GesternGestern70
Diese WocheDiese Woche417
Dieser MonatDieser Monat1005
GesamtGesamt351112

Copyright © 2001-2014 by SFV Nossentiner Hütte.

All Rights reserved.