SFV Wasserzeichen

SFV Nossentiner Hütte e.V.

                   Offizielle Webseite des Vereins 

 

  • Slider1

  • sfv slider2-2
  • sfv slider1c
  • sfv slider5-2
  • sfv slider3-2
  • sfv slider1-2
Drucken

 

Achtelfinale Pokal MSP

Jahn Neuenkirchen vs. SFV I

Unglücklich, aber am Ende verdient ausgeschieden

 

sfv 1l7

 

Aufstellung: Beyer,  
  Schult, Leusch, Hennecke (K), Kemnitz,  
  Kurth, Ziegler,  
  Odebrecht, Pagel, Beckmann,  
  Preisner  
     
Tore: 1:0 13. Min.
  1:1 Beckmann 22. Min.
  1:2 Pagel (Preisner) 35. Min.
  2:2 44. Min.
  3:2 47. Min.
  4:2 68. Min.
  4:3 Beckmann 71. Min.
  4:4 Hennecke FE 78. Min.
  4:5 Beckmann (Burk) 82. Min.
  5:5 90. Min.
  6:5 93. Min.
  7:5 110. Min.
  8:5 115. Min.
  9:5 117. Min.
     
     
Einwechslungen: Burk für Odebrecht (verletzt) 62. Min.
  Sünnwoldt für Preisner 78. Min.
  Dettmann für Ziegler (verletzt) 95. Min.
     
gelb: Sünnwoldt  

 

Unglücklich, aber am Ende deutlich ausgeschieden


Der SFV I scheidet im Achtelfinale des Kreispokals MSP gegen den SV FR.-L.-Jahn Neuenkirchen II mit 9:5 nach Verlängerung aus. Die Personalprobleme reißen nicht ab, so hat man am Sonntagnachmittag wieder 4 Spieler der II. Mannschaft dabei. Auf einem schweren und sehr tiefen Geläuf, überlässt man dem noch unbekannten Gegner erst einmal das Feld. Dieser geht nach 13 Minuten in Führung, Leusch rutscht beim Rückpass auf Keeper Beyer aus, auch dieser rutscht weg und so ist das Tor frei für das 1:0 der Hausherren. Der Ausgleich in der 22. Minute durch einen 25 Meter Hammer unter die Latte von Beckmann. Zudem Zeitpunkt verdient, da durch Pagel und Hennecke zuvor zwei riesen Chancen nicht genutzt wurden. In der 35. Minute sogar die Führung durch Pagel, nach schönem Konter im Zusammenspiel mit Preißner. Noch kurz vor der Pause der Ausgleich, einen Kopfball von Neuenkirchen lenkt Schuldt unhaltbar ins eigene Tor.

Es geht auch, wie in Halbzeit eins schon, weiter rassig und schnell zur Sache. Chancen auf beiden Seiten, aber Neuenkirchen erst einmal wieder besser im Spiel. In der 68. Minute fälscht diesmal Kemnitz einen Freistoß unhaltbar ab für Beyer. Das 4:2 wieder nach einem Freistoß, diesmal als Flanke geschlagen und am langen Pfosten kann man per Seitfallzieher verwandeln. Das Spielt scheint gelaufen, doch in der 71. Minute ist es wieder Beckmann, der einen Freistoß lang in den Strafraum schlägt, dieser geht über den Keeper hinweg direkt ins Tor, 4:3! In der 78. Minute wird Pagel im Strafraum gefoult, Hennecke nimmt sich der Sache an und verwandelt sicher zum Ausgleich. In der 82. Minute dann plötzlich die Führung für Hütte, der Eingewechselte Burk setzt sich auf links gut durch, findet Beckmann am Strafraum und dieser haut den Ball erneut in den Winkel. In der 92. Minute ist Verteidiger Leusch nochmal alleine vorm Tor, hat die Entscheidung auf dem Fuß, doch vergibt leichtfertig. So kommt, was kommen musste, wir verlieren in der 93. Minute den Ball an der Mittellinie, ein Nachtreten vom Neukirchener Verteidiger wird nicht geahndet, unser Spieler bleibt verletzt liegen, (der Schiri unterbricht nicht, was er 10 Minuten zuvor, als ein Neuenkirchener am Boden lag, noch getan hat) der Gastgeber spielt den Ball auch nicht ins aus, sondern weiter und macht das 5:5! Jetzt war die Stimmung am Überkochen, darüber lässt sich natürlich Streiten ob man in dieser Situation weiter spielt oder nicht.

In der Verlängerung haben wir keine Kraft und Chancen mehr, da machte sich auch die Verstärkung von oben bei Neuenkirchen bemerkbar und so fallen die Tore im Minutentakt 94., 110., 115., und 117. Minute und besiegeln das Aus.


Hauptmenü

Spieler des Tages

fjugend-6.JPG

Visitors Counter

225507
HeuteHeute8
GesternGestern97
Diese WocheDiese Woche8
Dieser MonatDieser Monat1593
GesamtGesamt225507

Copyright © 2001-2014 by SFV Nossentiner Hütte.

All Rights reserved.